lernreich 2.0: Schulen in Bayern erproben den Einsatz von E-Learning

Eine wirklich gute Nachricht, wie ich finde: An 46 Schulen in Bayern wird offiziell ab Mai E-Learning ausprobiert. Das Projekt ist für 3 Jahre gepant. Vor allem für die individuelle Förderung von Schülern verspricht man sich einiges davon. Meiner Meinung nach könnten viele Schüler von einem vernünftig aufgebauten E-Learning Konzept profitieren. Ich bin sehr gespannt. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler meint dazu:

„Gerade im Bereich der individuellen Förderung kann E-Learning ein wertvolles Instrument sein, um den Unterricht, aber auch die Hausaufgaben auf den Kenntnisstand und die Bedürfnisse eines jeden Schülers abzustimmen….“

Der ganze Artikel (erschienen am 18.04.13) dazu ist auf bildungsklick.de zu finden:

Neues Modellprojekt: 46 Schulen in Bayern erproben Einsatz von E-Learning zur individuellen Förderung – bildungsklick.de.

Dort ist auch ein Kurzinterview mit Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Institut für Erziehungswissenschaft (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) zum Thema Medienkompetenz unter Lehrkräften zu sehen.

Dear english readers, a short summary of the article for you: Starting in May, 46 Bavarian schools will „test“ e-learning with their students in a 3-year-project. Especially for indivual support of young learners it seems very promising.