ein kleines bißchen stolz…

bin ich, denn ich habe mein erstes „echtes“ Teilnehmerzertifikat eines online Kurses erhalten.

Zum ersten Mal habe ich mich bei Coursera für ein „verifiziertes Zertifikat“ entschieden.

Das funktioniert so: Für den grundsätzlich kostenlos angebotenen online Kurs zahlt man eine Gebühr die unterschiedlich hoch ist, je nach Kursdauer und Aufwand.Dafür erhält man am Ende bei erfolgreicher Bearbeitung des Kurses ein Zertifikat, auf dem nicht nur der eigene Name steht (wie auf den einfachen Teilnahmebescheinigungen), sondern das eine einmalige und nachvollziehbare Lizenznummer enthält, mit der das Zertifikat eindeutig auf den Teilnehmer zugeordnet ist. Weiterlesen